Copyright 2019 - Custom text here

Schuljahr 2015/ 16

Begrüßung der neuen 5.Klassen

Mit dem Beginn des neuen Schuljahres kamen viele neue Schüler an unsere Schule. Der größte Teil von ihnen besucht die 5.Klasse. Nach einer kleinen Begrüßung durch den Schulleiter Herr Müller und die Beratungslehrerin Frau Orlamünder wurden in den Klassenräumen erste organisatorische Dinge geklärt. 
Die Klasse 6c gestaltete dann für die neuen Schüler und deren Eltern ein pfiffiges Willkommens-Programm in der Aula. Unsere neuen 5er wurden musikalisch mit Liedern und  Solo-Musikstücken begrüßt. Natürlich gab es am Ende auch für jeden eine Zuckertüte!

Tablet-Projekt der Klasse 8b

Die Klasse 8b hat bei Frau Fehn im Deutsch- und Kunstunterricht zwei  Wochen intensiv mit den Schul-Tablets gearbeitet. Während andere Klassen  die Geräte bisher nur zur Internetrecherche verwendeten, erstellten die Schüler verschiedene Collagen . Das Übertragen der Daten wurde über Bluetooth geregelt. Jeder Schüler kreierte eine Urlaubscollage und ein Blatt für den Geburtstagskalender der Klasse.  Alle Schüler der Klassearbeiteten begeistert an diesem Projekt mit.

Vorstellung der Kandidaten für den Schülersprecher und Wahl

In diesem Schuljahr fand wieder die Wahl des Schülersprechers statt. Am Dienstag, 08.09.2015, hatten die Schüler der 5. bis 8. Klassen in der fünften Stunde und danach die Schüler der Klassen 9 bis 12 die Möglichkeit, die Kandidaten genauer kennen zu lernen. In der Turnhalle stellten sich die Bewerber mit ihren Zielen und Ideen vor und beantworteten die an sie gestellten Fragen.

Kalenderbestellung für 2016

Unsere Schule erstellte  wieder einen Kunstkalender mit Motiven der Region für das Jahr 2016. Die Bilder wurden von Schülern der letzten Klasse 10 gemalt. Die Schüler aller Klassen konnten sich in die Bestelllisten beim Klassenleiter eintragen.

 

Homepage im neuen Layout

Seit dem Dezember 2014 werden die Joomla -Versionen 2.x nicht mehr vom Anbieter gewartet. Mit der Umstellung unserer Homepage auf Joomla 3.x musste auch auf ein neues Template umgewechselt werden, da das alte unter der neuen Version nicht mehr läuft.

TEN SING-Projekt

Die 7.Klassen führten vom 10. bis 12.09.15 ein Projekt mit TEN SING Zeulenroda durch. Alle Schüler konnten sich in Workshops einwählen und ihre Fähigkeiten auf verschiedenen Gebieten wie Theater, Tanz, Poi- Jonglage, Gesang, Band und Technik zeigen. Innerhalb von nur zwei Schultagen waren kleine Szenen und Beiträge entstanden, die in das TEN SING Programm am 12.09.2015 in der Stadthalle Zeulenroda eingebaut wurden.

 

DFB-Junior Coach

Im September beteiligten sich sieben Schüler und eine Schülerin aus den 10., 11.und 12.Klassen an einem 40-stündigen Lehrgang des Deutschen Fußball Bundes. Neben Grundlagenkenntnissen im Trainieren einer Sportgruppe, aber auch der Ausbildung in Erster Hilfe kamen nachmittags die praktischen Beispiele nicht zu kurz. Mit dem Zertifikat können die Schüler als Co-Trainer arbeiten. Vielleicht wird es so mal wieder eine Fußball-AG bei uns geben!

 

MINT-freundliche Schule

Unser Gymnasium darf sich seit dem 23.09.2015 MINT-freundliche Schule nennen! MINT steht für die Anfangsbuchstaben von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. In diesen Bereichen wird an unserem Gymnasium mehr geleistet, als es normal ist.  Den Titel darf eine Schule maximal drei Jahre führen. Während der drei Jahre ist die Schule im Rahmen eines Netzwerkes eng mit anderen MINT-freundlichen Schulen verbunden, sodass Synergieeffekte entstehen können.

 

Neuer Vorstand des Fördervereins des Gymnasiums

Auf der ordentlichen Mitgliederversammlung des Fördervereins unseres Gymnasium wurde Rechenschaft über die beiden letzten Jahre abgelegt und der Kassenbericht geprüft. Es wurde deutlich, wie erfolgreich der Verein zum Beispiel in der Schuljugendarbeit oder der Unterstützung von AGs arbeitet. Die bisherigen Vorstandsmitglieder Herr Böhm, Frau Reuter und Frau Czapla wurden auf persönlichem Wunsch aus ihrem Amt verabschiedet. Sie haben über viele Jahre die Geschicke des Vereins sehr erfolgreich geleitet. Ihnen gilt dafür großer Dank!

Der neue Vorstandsvorsitzende ist Herr Hammerschmidt und sein Stellvertreter wurde Herr Lagaude. Außerdem gehören Frau Heuschkel als Schatzmeisterin, Frau Kaufmann als Schriftführerin und die Beisitzerinnen Frau Löffler und Frau Bergner zum Vorstand des Vereins.

Schüleraustausch mit Texas

Vom 3.10.2015  bis 25.10.2015 waren  sechs Schüler unseres Gymnasiums und des Greizer Gymnasiums zum Schüleraustausch in den USA. Sie besuchten zwei Wochen lang die Schule in Perrin und reisten dann eine Woche durch die USA.

 

Abenteuer Russland – Teil 2

Vom 4.-14.10.2015 waren nach dem ersten Besuch 2013 erneut Schüler unseres Gymnasiums gemeinsam mit der Tanzgruppe KESS zu Gast in Russland. Wir fuhren nach Kaliningrad, um mit der 29. Schule eine Partnerschaft zu beginnen. 

h3p>Zu Gast bei „Frankenstein“

Am dem 29. Oktober 2015, fuhren die 11. bis 12. Klassen des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Zeulenroda-Triebes nach Plauen, um dort die Theateraufführung „Frankenstein“ im Rahmen des Englischunterrichts  zu besuchen.

 

Schweigeminute am Gymnasium

Nach den unfassbaren Terroranschlägen in Paris am 13.11.2015 verharrten auch wir, die Schüler und Lehrer unseres Gymnasiums, in einer Schweigeminute um 12 Uhr. Wir bekunden damit den Opfern, Verletzten und deren Familien unser tiefes Mitgefühl und unsere Solidarität. Gleichzeitig wollen wir damit zum Ausdruck bringen, dass wir gegen alle sind, die diesen Gewaltakt zum Anlass nahmen, um Unfrieden zu stiften sowie Hass, Ängste und Konflikte heraufzuschwören.

2.Stufe der Mathematikolympiade

Am 11.11.2015 fand auch an unserem Gymnasium die 2. Stufe der  Mathematikolympiade statt. Qualifiziert hatten sich dafür die besten Mathematiker der Schule. Sie hatten unter anderem in der ersten Runde bewiesen, dass sie knifflige mathematische Aufgaben lösen können. Während die erste Stufe mit beliebig viel Zeit und Hilfsmitteln zu Hause gelöst wurde, trafen sich die  Teilnehmer der 2. Stufe in der Aula. Dabei standen ihnen außer Papier, Zeichengeräten und Stiften keine weiteren Hilfsmittel zur Verfügung. Es zeigte sich, dass wieder einmal sehr gute Leistungen erreicht wurden. Die besten Teilnehmer wurden am Mittwoch, 2.12.2015, in einer Auszeichnungsveranstaltung gewürdigt.

 

Vortrag im Museum Zeulenroda

Am Donnerstag, 26.11.2015, halten um 19 Uhr im Kleinen Balkensaal im Städtischen Museum Zeulenroda vier Schüler der 12.Klassen unseres Gymnasiums einen Vortrag zu den Ergebnissen ihrer Recherche im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit. Sie wollen die Gäste auf die abenteuerliche Reise des Friedrich August Gebler von Zeulenroda über Barnaul bis auf die entlegensten Gipfel des russischen Altaigebirges mitnehmen.

 

Auszeichnung durch Ministerin

Am 18.11.2015 wurde Manuel Rieger (12.Klasse) in Erfurt durch unsere Ministerien für Jugend, Bildung und Sport mit einer Urkunde und Prämie geehrt. Manuel gelang es in diesem Jahr, die Thüringer Landesolympiade Physik zu gewinnen. Er erreichte ebenso in Mathematik super Leistungen und trat auch als Gaststarter bei der Brandenburger Landes -Physik-Olympiade an. Dort wurde er mit einem Anerkennungspreis geehrt. Herzlichen Glückwunsch!

 

Vorweihnachtszeit am Gymnasium

In der Vorweihnachtszeit fanden nicht nur viele Weihnachtsfeiern in den Klassen statt, sondern es werden auch vom 14.12.-18.12.2015 die Weihnachtsturniere auf Klassenstufenbasis durchgeführt. In den 5.bis 9. Klassen wird Basketball gespielt und in den Klassen 10-12 Volleyball.
Die 5. Klassen besuchten in Plauen die Weberhäuser, die 6.Klassen waren im Theater und sahen "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel".
Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien werden die Schüler der Klassen 8 bis 12 ab 8.40 Uhr und die anderen Klassen ab 10.45 Uhr das Krippenspiel des Kurses 11 in der Dreieinigkeitskirche Zeulenroda erleben.

Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen

Am 24.11.2015 trafen sich alle Schüler der drei sechsten Klassen des Friedrich-Schiller-Gymnasiums in der Aula zum diesjährigen Vorlesewettbewerb des Börsenvereins.
Fünf Schülerinnen und zwei Schüler hatten sich auf die Teilnahme zum Schulausscheid vorbereitet und stellten im ersten Durchgang ihre Lieblingsbücher vor.Im zweiten Durchgang mussten die Teilnehmer aus einem ihnen unbekannten Text vorlesen. „Der Klavierling“ von Lotte Kinskofer, der dafür ausgewählt worden war, wurde von den Vorlesern regelrecht zum Leben erweckt. Die Jury, bestehend aus drei Schülern der Klasse 11, dem Vorjahressieger der Klasse 7 und einer Lehrerin, musste unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern den besten Leser herausfinden, was eine schöne und zugleich schwierige Aufgabe war. 
Am Ende siegte Jannis M.knapp vor Jonathan R. und Lea M.. Alle drei konnten sich über Buchpreise freuen, die von der Bücherstube Zeulenroda gestellt worden waren. Jannis qualifizierte sich mit seinem Sieg für den Kreisausscheid im Januar 2016 in Greiz.
C. Ruynat

Kolloquien zu den Seminarfacharbeiten

Vom 15.12.-17.12.2015 verteidigten unsere 12er ihre Seminarfacharbeiten. Die Schüler der 10.und 11. Klassen konnten jeweils an einem Tag die Kolloquien besuchen und sich so einen Überblick über den Ablauf und die Anforderungen der Verteidigung verschaffen.

Ein Höhepunkt war in diesem Jahr eine Seminarfacharbeit mit besonders hohem Eigenanteil. Joseph B, Karl L., Manuel R. und Clara S. projektierten, bauten und programmierten einen Trainingsroboter für Kampfsportarten. Sie haben sich nicht nur viel Wissen selbst beibringen müssen, sondern setzten das Ganze u.a. mit Hilfe der Firma Werkzeugbau Roth auch praktisch um. Nach vielen Stunden Arbeit und dem Suchen nach Lösungen für viele Probleme, schafften sie es, einen funktionierenden Trainingsroboter in der Aula vorzuführen.

Adventsspiel der 11. Klassen

An unserem Gymnasium wurde das Kalenderjahr traditionell gemeinsam in der Dreieinigkeitskirche in Zeulenroda  beendet.  Die Schüler der Religionskurse 11 führten ein Adventsspiel  auf, das wieder aus der Feder des Triebeser Pfarrers Debus stammt. In „Christmas goes Hollywood“  wird ein Filmproduzent  mit seiner Crew dargestellt, die verzweifelt nach der Idee für einen Top-Film über Weihnachten  suchen. Für die Zuschauer gab es genug  Möglichkeiten zum Nachdenken, über den Sinn von Weihnachten und was heute daraus gemacht wird. Musikalisch wurde das Programm durch den Ten-Sing-Chor eröffnet und gemeinsam beendet.
Bemerkenswert ist noch, dass in der ersten Aufführung am 20.12.15, ein großer Betrag für das Kinder- und Jugendhospiz von den Besuchern gespendet wurde.

Auswertung des Englischwettbewerbs der 10. Klassen

Am 7. Januar 2016 trafen sich die Teilnehmer des Englischwettbewerbs der 10. Klassen zusammen mit Frau Gruhn, Frau Hoyer, Frau Bamberg und Herrn Müller zur Auswertung im Raum 37.Zur Auswertung gab es von Frau Gruhn gebackenen Kuchen, Tee und englisches Gebäck. Nach der "Tea-Time" kam es zur eigentlichen Auswertung des Wettbewerbs. Vanessa N. erreichte den 1.Platz, Lea E. den 2. und Jannick J. den 3. Platz. Im Anschluss gab es für alle Teilnehmer noch kleine Preise, z.B. Tassen oder Bücher.
Toni S., Klasse 10A

Weihnachtsturniere in den Ballsportarten Basketball (Klassen 5 - 9) und Volleyball (Klassen 10 - 12) abgeschlossen

In der Woche vom 14.12. - 18.12.2015 fanden an unserem Gymnasium die schon zur Tradition gewordenen Weihnachtsturniere im Basketball (Kl. 5-9) und Volleyball (Kl. 10-12)  statt.
Erfreulich dabei aus Sicht des Fachbereichs Sport war die hohe Beteiligung aller Klassen und das gestiegene Spielniveau der teilnehmenden Mannschaften. Die Sieger bei den Jungen waren auf Klassestufenbasis die 5c, 6c, 7a, 8a, 9c, 10b, 12/3. Bei den Mädchen die Mannschaften aus Klasse 5b, 6b, 7c, 8c, 9c, 10b, 12/3.

Zeulenrodaer Gymnasiasten belegen Platz drei

Tischtennis: Schulamtsfinale der Jungen Wettkampfklasse III

Das Schulamtsfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ im Tischtennis der Wettkampfklasse III männlich fand am Donnerstag, dem 07.01.16, in Gera statt. Neben dem Schillergymnasium Zeulenroda nahmen noch Mannschaften aus Jena, Altenburg, Schleiz und Gera teil.

Nach der fünften Runde stand die Reihenfolge fest. Jena siegte in überlegener Manier. Die einzigen Punkte gaben sie gegen die Schillergymnasiasten ab.

 

Zu Besuch in einer Märchenwelt

Am Mittwoch, dem 13.01.2016, waren wir, die Klasse 5c, zusammen mit Frau Ruynat in der Märchenausstellung des Städtischen Museums Zeulenroda.
Als wir dort ankamen, wurden wir von Frau Rexheuser, der Mitarbeiterin des Museums, freundlich begrüßt und in das Hochzeitszimmer geführt. Dort standen schon die Kostüme, für das Märchen Allerleirauh“, das wir spielen wollten, bereit. Wir begannen also die Rollen und dazugehörigen Kostüme zu verteilen. In kürzester Zeit  bereiteten wir unsere Rollen vor und führten das Märchen auf.
Nach dem Märchenspielen hatten wir noch Zeit, um uns die Ausstellung mit all den Märchenfiguren, Kostümen und Marionetten anzuschauen.
Das war ein gelungener Ausflug und bestimmt kommen wir noch einmal zu Besuch!
Sandrine S., 5c

Stipendienübergabe

Sarah und Felix K. (SK 11/2) hatten sich im Sommer 2015 mit Ihren Zeugnissen und einer Empfehlung Ihrer Fachlehrer für das 8. Stipendiatenprogramm der Stiftung für Bildung in Thüringen beworben. Am 12.09.2015 wurden beide dann zur feierlichen Übergabe der Aufnahmebescheinigungen nach Erfurt eingeladen.  Nun haben beide Schüler etwa eineinhalb Jahre die Gelegenheit, verschiedene Bildungsangebote zu nutzen. Experimente teilnehmen. In einem Netzwerk können beide Schüler nun gezielt an ihrer schulischen und vorberuflichen Qualifizierung arbeiten, indem sie ihre naturwissenschaftlich-technischen Kenntnisse erweitern. Vom FÖV unseres Gymnasiums wurde beiden Schüler dazu ein Stipendium in Höhe von jeweils 200 € verliehen. Die finanziellen Mittel dazu wurden von der EWZ Zeulenroda zur Verfügung gestellt, wofür dem Unternehmen ein großer Dank gebührt!
Mit dieser Unterstützung können sich Sarah und Felix z.B. Fachliteratur kaufen oder einen Teil Ihrer Fahrtkosten begleichen.

Das Medienprojekt der Klasse 7c

Von Montag, 9.2.16, bis Donnerstag, 11.2.16, konnten wir – die Klasse 7c- ein wenig Film-Luft schnuppern. Das Medienprojekt begann mit einer Vorstellungsrunde, die mit einer richtigen Fernsehkamera aufgenommen wurde. So lernte man sich vor und hinter der Kamera zu verantworten. Herr Karbstein vom Pixel-TV beim Offenen Kanal Gera zeigte uns, auf was wir alles beim Filmen achten müssen.

Fasching am Gymnasium

„Back in time“ hieß es am 28.1.2016 im passend dekorierten Speisesaal.
Auf Zeitreise ging es mit Caesar und Kleopatra über verschiedene Jahrhunderte bis ins Jahr 2016. Natürlich gab es machbare Aufgaben für die Sklaven (Mannschaften aus Schülern und Lehrern) zu erledigen- sehr zur Freude des zuschauenden Volkes. Besondere Höhepunkte waren jedoch die Tänzerinnen und Tänzer, die in den verschiedenen Epochen ihre Künste zeigten.  Die Büttenrede war scharfsinnig und mit so manchem passenden Seitenhieb an die Lehrer versehen. Das Publikum war begeistert.

Tag der offenen Tür

Am 27.02.2016 fand der Tag der offenen Tür an unserem Gymnasium statt. Alle Fachschaften stellten sich mit verschiedenen Aktivitäten vor. Die Schulleitung gab Hinweise für den Übertritt ans Gymnasium nach Klasse 4,5, 6 und 10. Aus den umliegenden Grund- und Regelschulen kamen sehr viele neugierige Schüler, die vielleicht ab dem nächsten Schuljahr bei uns lernen.

Teilnahme an der 55. Mathematik – Landesolympiade in Erfurt

Bei der 55. Mathematik-Landesolympiade war unser Gymnasium wieder erfolgreich vertreten. Zur Siegerehrung  erhielten Pascal N. (7a) eine Anerkennungsurkunde und Manuel R. einen 3. Preis in der Klassenstufe 12.

Exkursion der 10.Klassen nach London

In den Tagen vom 07.03-11.03 waren die Schüler der 10. Klassen unseres Gymnasiums in London unterwegs. Sonntagabend ging es mit einem vollbepackten Bus in Richtung Calais, dort kamen wir am frühen Montagmorgen an und erreichten dann nach eineinhalb stündiger Fahrt mit der Fähre die Britische Insel. Von Dover fuhren wir weiter nach Canterbury, dort besichtigten wir die Kathedrale und hatten anschließend ein wenig Freizeit. Am Abend lernten wir dann unsere, überwiegend netten Gastfamilien kennen.

"Jugend forscht"  Regionalwettbewerb

Unser Gymnasium war mit "MC RoBeK" - einem selbstgebauten Roboter beim Regionalwettbewerb am 03. und 04.03.2016  in Rositz vertreten. Joseph Beerel, Karl Lautenschläger, Manuel Rieger und Clara Schädlich projektierten, bauten und programmierten einen Trainingsroboter für Kampfsportarten. Sie haben sich nicht nur viel Wissen selbst beibringen müssen, sondern setzten das Ganze u.a. mit Hilfe der Firma Werkzeugbau Roth auch praktisch um. Nach vielen Stunden Arbeit und dem Suchen nach Lösungen für viele Probleme, schafften sie es, einen funktionierenden Trainingsroboter vorzuführen. Ihre Leistungen wurden mit einem 1.Preis sowie zwei Sonderpreisen gewürdigt. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für den Landeswettbewerb bei  "Jugend forscht"!

Sieg beim Landeswettbewerb „Jugend forscht“

Beim Landeswettbewerb "Jugend forscht" am 5./6.4.2016 in Jena konnten Joseph Beerel, Karl Lautenschläger, Manuel Rieger und Clara Schädlich wieder mit ihrem Trainings-Roboter "MC RoBeK" überzeugen und errangen auch dort den ersten Preis im Bereich Technik. Der Roboter bietet vier Grundschläge an, die beliebig kombiniert werden können. Die Schlaggeschwindigkeit ist dabei flexibel regulierbar. In den Osterferien testete auch Kickbox-Weltmeister John Kallenbach erfolgreich den Trainingsroboter.

Herzlichen Glückwunsch zum 1.Platz beim Landeswettbewerb und viel Erfolg beim Bundesfinale vom 26. bis 29. Mai 2016 in Paderborn!

 

Letzter Schultag der 12er 2016


„Habi Potter:  Wir verlassen die Kammer des Schreckens“  war das Motto des letzten Schultages unserer 12er am 08.04.2016. Das Haus 2 verwandelte sich gleich am Morgen in Hogwarts und die 11er mussten durch ein Labyrinth in die Kammer des Schreckens gelangen. Dann übernahm der dunkle Lord das Geschehen und hielt eine Rede über die Lehrer der Schule. Außerdem entführten seine „Todesser“  eine Lehrerin und einen Schüler. Deren Schicksal lag nun in den Händen von drei Lehrer-Schüler-Teams, die im trimagischen Turnier gegeneinander antraten. Dabei  mussten sie bei vielen Disziplinen antreten. 

 

Buchlesung mit Sergej Lochthofen

Am 27.04.2016 erlebten die Schüler der Kurse 11, viele Elternsprecher, Lehrer und ehemalige Kollegen eine interessante Buchlesung mit Sergej Lochthofen. Initiiert wurde diese Lesung durch unseren Schulleiter Herrn Müller, der selbst von den Büchern „Schwarzes Eis“ und „Grau“ begeistert ist. Volle Unterstützung leistete die Zeulenrodaer Buchhandlung „Bücherstube Sommer“ bei der Organisation.
Sergej Lochthofen brachte mit vielen kleinen Geschichten, Auszügen aus seinen Büchern und sogar Musik von alten Schallplatten, den Zuhörern vergangene Zeiten anschaulich nah.Die Grausamkeit und Intoleranz der alten Regime wurde deutlich.  Die Zuhörer konnten oft bei lustigen Episoden schmunzeln. Es war eine kurzweilige Lesung, die Appetit auf die Bücher weckte. So ganz nebenbei wurde auch allen klar, wie gut wir es heute in einer Demokratie haben. Schulleiter Herr Müller gab die Warnung mit auf den Weg, dass eine Demokratie nicht selbstverständlich ist.

 

Landessiegerin beim Bundesfremdsprachenwettbewerb

Auszeichnung für Giselle Ruynat am 6.04.2016 in Magdeburg, Sachsen Anhalt! Giselle wurde Landessiegerin für Französisch im Bundesfremdsprachenwettbewerb Solo Klassen 8 / 9. Herzlichen Glückwunsch dazu!
Der eigentliche Wettbewerb fand am 23. Januar 2016 deutschlandweit statt.Da Giselle zu jener Zeit noch Schülerin der Landesschule Pforta bei Naumburg war, ist sie nun Landessiegerin von Sachsen-Anhalt.
Neben einem tollen Bücherpaket, erhielt Giselle eine Einladung zum Landesseminar sowie eine Auszeichnungsreise nach London.
Wenn ihr Lust habt im kommenden Schuljahr am Bundeswettbewerb für Fremdsprachen teilzunehmen, informiert euch im Internet oder sprecht mit euren Fachlehrern für Englisch, Französisch, Russisch oder Latein.

Kunstausstellung „Visionen rund um das Zeulenrodaer Meer“ der Kunstkurse Klasse 11 im Bio-Seehotel Zeulenroda

Von Mai bis August 2016 konnte man im 3. Obergeschoss des Bio-Seehotels künstlerische Arbeiten unserer Kunstkurse sehen.
Die Schüler der 11. Klassen haben sich dabei grafisch, malerisch und fotografisch damit auseinandergesetzt, wie sich die Talsperre langsam zum Ausflugs- und Touristenmagnet verändern soll. Die großformatigen Arbeiten entstanden zeichnerisch mit Feder und Tusche und wurden mit Aquarellfarben koloriert. Einige Bilder lassen Parallelen zur Karikatur aufkommen.
Spannend und vielfältig bis surrealistisch sind dabei Ideen zur Umgestaltung in Szene gesetzt worden. Mitunter wurden bereits getätigte Baumaßnahmen auch kritisch gewertet.
Zur Eröffnung am 4. Mai gestalteten die Schüler selbst sowie der Musikkurs der Klasse 11 und 3 Tänzer ein kurzweiliges Programm zum Thema „Visionen“.
Die Ausstellung warb noch bis Ende August 2016 kostenfrei im Bio-Seehotel zu besichtigen. Petzel/Hallbauer FB Kunst

Musical „Odysseus“

Zur Kulturnacht in Zeulenroda führte der Kurs „Darstellen und Gestalten“  der 10.Klassen gemeinsam mit dem Chor und weiteren Solisten das Musical „Odysseus“ am 20.05. und 22.05.2016 auf. Die Stadthalle war voll besetzt. Den Zuschauern wurde eine zeitgemäße Version der griechischen Mythologie geboten.  Dabei liest ein Mädchen die alten Göttersagen auf ihre eigene Art. Odysseus erlebt man als Held mit cleveren Ideen, der mit seinen Gefährden viele Abenteuer zu bestehen hat.  Auf seiner langen, gefährlichen Reise  kämpft er gegen die Zyklopen, überlistet die Zauberin Kirke, widersteht den Gesängen der Sirenen. Der Meeresgott Poseidon lässt sein Boot zerschellen und Odysseus überlebt als einziger. Erst nach vielen Jahren verlässt er Kalypso und kehrt nach Ithaka zu seiner Gattin Penelope zurück. Den Schülern sind anspruchsvolle Aufführungen gelungen, die das Publikum begeisterten und auch  zum Lachen brachten.

Theaterstück des DG-Kurses 12

Am Mittwoch, 01.06.2016, und Donnerstag, 02.06.2016, zeigten unsere 12er jeweils um 19.30 Uhr in der Stadthalle die  Komödie „Der eingebildete Kranke“. Das Stück von Moliére wurde von den Schülern auf ihre Gruppe angepasst und fantastisch umgesetzt. Die Abiturienten spielten an beiden Abenden verschiedene Rollen. Auch die Bühnendekoration gestaltete der DG-Kurs selbst. Für die Besucher war es ein Augen- und Ohrenschmaus sowie ein Angriff auf die Lachmuskeln. Nebenbei kam man selbst zum Nachdenken über eigene Gewohnheiten und Verhaltensweisen.

 

Lesescout 2016 in Greiz

Am 21.06.2016 trafen sich 16 Schüler zum alljährlichen Lesescout in Greiz. Von unserem Gymnasium stellten sich Maria Groß und Luise Haußner aus Klasse zehn sowie Eric Oelsner, Martin Täubert, Caroline Müller und Elisa Perz aus Klasse 11 der Herausforderung. Mit selbst geschriebenen Gedichten und Geschichten versuchten sie die Jury zu überzeugen. Egal ob lustig, gefühlvoll oder spannend, für jeden Geschmack war etwas dabei. Einer der Teilnehmer rappte sogar, der Text dafür war natürlich selbst geschrieben. Erste wurden drei Jugendliche aus Greiz, und  letztendlich landete Caroline Müller auf dem dritten Platz. Die vier wurden für ihre hervorragende Leistung mit tollen Preisen belohnt, und die anderen Teilnehmer bekamen Bücher zum Zeitvertreib. Alle bleiben ihren Hobby treu, da das lesen nicht nur die Rechtschreibung fördert, sondern auch die Kreativität anregt.

Exkursion an die Friedrich-Schiller-Universität Jena

 Bereits in einem Jahr haben die jetzigen Elfer des Friedrich-Schiller-Gymnasiums in Zeulenroda ihr Abitur in der Tasche. Daher rückt die Frage, wie es danach weitergeht, immer näher in den Vordergrund. Viele ziehen ein Studium in Erwägung. Doch wie läuft ein Tag an der Uni wohl so ab? Eine Antwort darauf bekamen die Schüler am Dienstag, dem 21.06.2016, in Jena, wo sie die Friedrich-Schiller-Universität besuchten. An diesem informativen Tag bekamen sie viele Einblicke in ein Studentenleben.

Exkursions- und Wandertag

Das Schuljahr 2015/16 geht dem Ende entgegen und der vorletzte Schultag wurde von allen Klassen als Exkursions- und Wandertag genutzt. Die 9.Klassen führten zum Beispiel eine Buchenwald -Exkursion durch. Auch 8.Klassen besuchten Museen in Weimar. 

Das tolle Sommerwetter lud natürlich in die schöne Natur rings um Zeulenroda ein. Der Kurs 11/1 paddelte von Berga nach Wünschendorf. Dabei waren Badeeinlagen (freiwillige und unfreiwillige),  viel Spaß sowie bei fast allen ein Sonnenbrand inklusive. Auf jeden Fall stellte sich bei den Paddlern schon fast Ferienstimmung ein!

Schulversammlung 2016

Es ist kaum zu glauben - schon wieder ist ein Schuljahr um. Ein Jahr voller Ereignisse und Erfolge. Um all diese noch einmal Revue passieren zu lassen, fand wie an jedem letzten Schultag wieder die Schülerversammlung in der Stadthalle statt. Daher trafen sich alle Gymnasiasten und Lehrer am Freitag, dem 24.06.2016, um acht Uhr, bevor schließlich die Sommerferien beginnen konnten.
Natürlich gab es viel zu erzählen. Allein über die Aufenthalte in London, Paris, Russland und nicht zu vergessen in Amerika konnten die Jugendlichen eine Menge berichten. So wurde von den Orten geschwärmt, die sie gesehen haben und von allem, was sie erlebten.

Verabschiedung in den Ruhestand

Mit dem Ende des Schuljahres 2015/16 erreichten gleich vier Lehrer des Gymnasiums das Ende ihres Arbeitslebens. Am 22.06.2016 wurden Frau Lindauer, Frau Orlamünder, Herr Richert und Frau Wolf in einer Dienstberatung in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Sie bringen es zusammen auf stolze 164 Jahre als Lehrer!

 

 

  • Staatliches Gymnasium "Friedrich Schiller"  07937 Zeulenroda-Triebes, Schopperstraße 26
  • Tel: 036628/ 82228
  • Fax: 036628/ 78178
  • E-Mail Homepage: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • E-Mail Schule: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Login Form