Copyright 2017 - Custom text here

Schulfest und Schülerversammlung

Das Ende des Schuljahres mit einer Schülerversammlung zu begehen, daran sind nun schon viele Klassen gewöhnt, aber ein Schulfest zu feiern- das haben alle jetzigen Schüler noch nicht am Gymnasium erlebt, denn das letzte Schulfest fand am 14.7.2006 im Rahmen der Festwoche "100 Jahre Höhere Bildung in Zeulenroda" statt!

Bereits seit Schuljahresbeginn liefen die umfangreichen Vorbereitungen, in die auch sehr viele Eltern und Gäste eingebunden waren. Am 09.07.2015 war es nun endlich soweit! Das gesamte Schulgelände und noch mehr Lokalitäten wie die Engels-Turnhalle, das Schieszhaus, das Seglerheim in Quingenberg… wurden genutzt.

Verkürzter Stundenplan

Aufgrund der hohen Temperaturen, gilt von Donnerstag, dem 02.07.2015 bis Dienstag, 07.07.2015 ein verkürzter Stundenplan!

Die Stundenlänge beträgt 35 Minuten.

Es gelten folgende Unterrichtszeiten:

 

1. Stunde   07.45 – 08.20 Uhr

                                                        kleine Pause:      5   Minuten

2. Stunde   08.25 – 09.00 Uhr

                                                        große Pause:       15 Minuten

3. Stunde   09.15 – 09.50 Uhr

                                                        kleine Pause:      5   Minuten       

4. Stunde   09.55 – 10.30 Uhr

                                                        kleine Pause:      10 Minuten

5. Stunde   10.40 – 11.15 Uhr

                                                        große Pause:       25 Minuten

6. Stunde   11.40 – 12.15 Uhr

                                                        kleine Pause:      5   Minuten

7. Stunde   12.20 – 12.55 Uhr

                                                        kleine Pause:      5   Minuten

8. Stunde   13.00 – 13.30 Uhr               

 Für Schüler der Kursstufen 11 und 12 findet der Unterricht in der 7. und 8. Stunde als Doppelstunde von 12.20 – 13.30 Uhr statt.                            

Theaterstück des Wahlpflichtfaches  „Darstellen und Gestalten“ Klasse 9

Im Rahmen des Wahlpflichtfaches haben  Schülerinnen und Schüler der 9.Klassen das Theaterstück „Romeo und Julia- oder: So hätte es auch kommen können“ einstudiert und am 10.06.2015 in der Aula aufgeführt. Zuschauer waren unter anderem die Wahlpflichtkurse Naturwissenschaften, die sicherlich über die guten schauspielerischen Leistungen ihrer Mitschüler staunten.

Das Stück bot viele Gelegenheiten zum Schmunzeln, regte aber auch zum Nachdenken an. Schließlich sind  Romeo und Julia hier bereits viele Jahre ein Ehepaar. Die Schmetterlinge im Bauch sind längst verschwunden, der Alltag eingekehrt. Sie haben einen Sohn, der natürlich - wie bei ihnen damals -  nicht die von den Eltern ausgesuchte Braut liebt. So bricht der alte Konflikt der Familien wieder auf- dieses Mal aber mit Happy End!

Es wäre toll, wenn diese schöne Aufführung noch einmal wiederholt werden könnte!
 

Feierliche Ausgabe der Reife-Zeugnisse und Abi-Ball

Wieder verlässt ein Abiturjahrgang unser Gymnasium! Alle 84 Schüler der 12.Klassen konnten am Samstag, 27.06.2015, ihre Reifezeugnisse im Bio-Seehotel Zeulenroda erhalten. Die Feierstunde wurde unter anderem vom Chor der 11.Klassen und weiteren Sängern musikalisch umrahmt. Der Förderverein des Gymnasiums würdigte das besondere Engagement einiger Schüler mit Bücher- und anderen Gutscheinen.

Informationsveranstaltung über Drogen

Nach der Lehrerkonferenz Anfang März war sich das Kollegium einig, dass auch unsere Schüler diese Informationen zum Thema Drogen aus erster Hand erfahren sollen. Am 09.06.2015 fand deshalb eine ähnliche Veranstaltung statt, bei der zusätzlich ein ehemaliger Abhängiger den Schülern Rede und Antwort stand.

Die anwesenden Schüler der Klassen 9-11, Elternvertreter, Lehrer und Vertreter des Fördervereines folgten fast drei Stunden den Ausführungen von Polizeiobermeister Fröhlich und von Herrn Rösler. Schülerinnen der Klasse 11, die gerade eine Seminarfacharbeit zu diesem Thema schreiben, übernahmen die Moderation des Abends. Besonders bewegend war natürlich die Schilderung der Erlebnisse während des siebenjährigen Drogenkonsums durch Herrn Rösler und dem folgenden „kalten Entzug“. Danach wurden noch viele Fragen beantwortet. Der einheitliche Tenor an die Anwesenden lautete: Gebraucht keine Drogen!

  • Staatliches Gymnasium "Friedrich Schiller"  07937 Zeulenroda-Triebes, Schopperstraße 26
  • Tel: 036628/ 82228
  • Fax: 036628/ 78178
  • E-Mail Homepage: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • E-Mail Schule: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Login Form