Copyright 2022 - Custom text here

Schuljahr 2020-21

Schulstart am Gymnasium

Am 31.08.2020 begann das Schuljahr 2020/ 21 an unserem Gymnasium. Aufgrund der vielen neuen Regelungen und Belehrungen wurde dieses Jahr der gesamte erste Schultag durch den Klassenlehrer und Stellvertreter gestaltet. So konnten alle mit den Abläufen vertraut gemacht werden. In der Aula konnten unsere 5. Klassen mit Instrumentalmusik begrüßt werden. Dieses Mal durch Corona leider ohne Chor und ohne Theaterstück. Aber auf die Zuckertüten wurde nicht verzichtet! Jeder Schüler bekam diese aus den Händen des Klassenlehrers überreicht. Danach gab es einen kleinen Rundgang durch das Haus 1, ehe alle gemeinsam in das Haus 2 im Rötlein liefen. Dort wurden die ersten Stunden auch für das gegenseitige Kennenlernen genutzt.  Dafür ist auch eine gemeinsame Fahrt Ende September nach Netzschkau geplant.

Drei tolle Tage zum Kennenlernen

Auch in diesem Jahr fuhren die neuen fünften Klassen unserer Schule wieder nach Limbach ins Schullandheim Schäferstein. Auf dem Plan standen vom 23.09.-25.09.2020 abwechslungsreiche Aktivitäten wie Klettern an der Boulder-Wand, verschiedene Ballspiele, Kreatives oder auch Teamspiele unterschiedlicher Art. Doch auch das Wandern in der schönen Umgebung kam nicht zu kurz – inklusive Aufstieg zum Kuhberg samt Aussichtsturm. Ein weiteres Highlight für alle war das gemeinsame Goldwaschen im Flusssand der Göltzsch. Leckeres Grillen und Lagerfeuerromantik mit Marshmallows am Spieß rundeten unseren Aufenthalt passend ab – und das Alles auch noch bei schönstem Spätsommerwetter. Eine gelungene Fahrt – trotz Corona-Einschränkungen ein Erlebnis für alle.

Umgestaltung des Schulhofes des Gymnasiums Zeulenroda

Am Montag, dem 28.09.2020, konnte der erste Bauabschnitt der Umgestaltung des Schulhofes im Haus 1 mit einer kleinen Feier eingeweiht werden. Dieser Einweihung gingen eine Ideenfindungs- und Planungsphase voraus, die bereits im Jahre 2017 begannen. Nun wurde zunächst auf dem Schulhof West eine Tischtennisplatte aufgebaut und eine grüne Insel geschaffen.

 

Schulbetrieb nach den Herbstferien

Laut Information des TMBJS vom 28.10.2020 beginnt der Schulbetrieb nach den Herbstferien mit der Phase grün- Regelbetrieb. Laut den erweiterten Maßnahmen des TMBJS zum Schulbetrieb ab dem 2.11.2020 bis 30.11.2020 gilt ein Betretungsverbot für schulfremde Personen und Eltern. Veranstaltungen zum Lernen am anderen Ort sind umgehend abzusagen. Deshalb können der Elternabend zur Studienwahl in Klasse 10 und der zentrale Elternsprechtag am 17.11.2020 nicht stattfinden. Ausweichtermine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Die geplanten Vorträge und Buchlesungen durch schulfremde Personen können ebenfalls nicht durchgeführt werden.

Allgemeine Hinweise zu Corona-Maßnahmen in Thüringen

Am 27.11.2020 wurden weitere Maßnahmen für die Schulen im Freistaat für die Zeit bis zum 8.1.2021 getroffen. In der Woche vom 04.01.-08.01.2021 sind die Schüler der Klassen 7 bis 12 im Distanzunterricht. Die Klausur im Kernfach Deutsch/ Mathematik (erhöhtes Niveau, Kurse 11) findet wie geplant am Freitag, 8.1.2021 statt.

Vorlesewettbewerb 2020 – jetzt erst recht!

Am Donnerstag, 26.11.2020, konnte man im oberen Lichthof von Haus 2 ab 12 Uhr Zeuge einer denkwürdigen Zusammenkunft werden. In einer Art Arena stellten sich die neun besten Vorlesetalente der 6. Klassen dem diesjährigen Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels. Unser Schulausscheid musste zwar coronabedingt vor eingeschränktem Publikum stattfinden, doch tat dies der Begeisterung keinen Abbruch. Unseren jungen Vorleserinnen und Vorlesern war die Aufregung deutlich anzumerken, doch diese legte sich bald. Nachdem in der ersten Runde zunächst selbst vorbereitete Lesepassagen dargeboten wurden, erhöhte sich in der zweiten Runde der Schwierigkeitsgrad, da nun als Lesestaffel aus einem komplett unbekannten Buch vorzulesen war. Doch auch diese Aufgabe wurde von allen bravourös gemeistert, sodass die Jury letztlich vor einer kniffligen Entscheidung stand. Glückwunsch also den verdienten Preisträgern Lenya T. (6c), Pauline F. (6b) und Max T. (6a), welche sich über interessanten neuen Lesestoff als Preise freuen dürfen.

Elterninformation zur Umsetzung der Allgemeinverfügung des TMBJS vom 30.11.2020

Alle Schulen im Freistaat Thüringen wurden angewiesen, die Inhalte einer Allgemeinverfügung zur Eindämmung des Corona-Virus (siehe oben) mit sofortiger Wirkung umzusetzen.  Hier die markantesten Änderungen:
* Alle Schüler der Klassenstufen 5 und 6 werden in festen Lerngruppen durch eine feste Lehrergruppe im Präsenzunterricht beschult. Es müssen deshalb Klassen- und Fachlehrerwechsel erfolgen. Der Unterricht findet in der Regel nach einem „Ersatzstundenplan“ von der 1. bis maximal 6. Stunde statt, jedoch nicht mehr in allen Fächern und der dafür laut Stundentafel vorgesehenen Unterrichtsstundenzahl.
* Für alle Schüler der Klassenstufen 7 – 10 findet der Unterricht – ebenso nach Ersatzstundenplan – unter Wahrung des ständigen Abstandsgebotes statt. Dies bedeutet, dass die Klassen/Kurse halbiert werden und sich jede Halbklasse in einer A- oder B-Woche im Präsenzunterricht an der Schule befindet. In der anderen Woche findet für die Schüler zu Hause Distanzunterricht statt. Auch hier ist es so, dass wir einen tiefergreifenden Fachlehrerwechsel vornehmen müssen und die Stundentafel gekürzt wird. Dabei legen wir größten Wert darauf, dass der Unterricht in den Klassenstufen 10 – 12 so wenig wie möglich Änderungen erfährt.
* Ab Montag, 7.12.2020 werden wir die Schüler der Klassenstufen 7 – 10 über die Halbgruppeneinteilung und die neuen „Ersatzstundenpläne“ informieren.
* Sämtliche Änderungen treten dann ab Mittwoch, dem 09.12.2020, in Kraft und gelten voraussichtlich bis zum 06.02.2021.
* In der Woche vom 04. bis 08.01.2021 befinden sich generell alle Schüler der Klassenstufen 7 – 12 im häuslichen Lernen. Für die Schüler der Klassenstufen 5/6 gilt das oben beschriebene Vorgehen im Präsenzunterricht.

Notbetreuung vom 16.12.-18.12.2020 und ab dem 04.01.2021

Für Schüler der Klassen 5 und 6 wird eine Notbetreuung in der Zeit von 7.45 Uhr bis 12.30 Uhr im Haus 1 angeboten. Eine rechtzeitige Vorabanmeldung im Sekretariat mit entsprechender Begründung ist erforderlich. Im Eingangsbereich vom Haus 1 (Eingang Westseite) steht auch wieder ein Behälter zum Einwerfen von Schüleraufträgen, damit der Briefkasten nicht überfüllt wird.

Weihnachtszeit am Gymnasium

Trotz Corona-Pandemie geben wir uns große Mühe, doch ein wenig Weihnachtsstimmung in der Schule aufkommen zu lassen. Im Musikunterricht wird weihnachtliche Musik mit Instrumenten gespielt, statt zu singen. Die Kurse haben extra Weihnachtsmusik aufgenommen, die in den anderen Klassen abgespielt werden kann. Der Religionskurs 11 probte am Weihnachtsspiel, dass leider durch den Lockdown vorerst nicht aufgeführt werden kann. Die Klassen haben die Räume geschmückt, es gibt Weihnachtskalender und natürlich in beiden Häusern einen Weihnachtsbaum.

Hinweise durch das Thüringer Ministerium für Jugend, Bildung und Sport vom 6.1.21

Die Schulen bleiben bis 31. Januar 2021 geschlossen. Der Präsenzunterricht beginnt ab dem 1. Februar 2021 im eingeschränkten Regelbetrieb (Stufe GELB). Die Details des Wiederbeginns werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.
Die Regelungen für den Januar im Einzelnen:
* Für alle Schülerinnen und Schüler findet in der Zeit vom 11. bis zum 22. Januar häusliches Lernen statt. In der Zeit vom 25. bis zum 29. Januar sind Ferien, das häusliche Lernen pausiert.
* Schulen können in Abschlussklassen auch im Januar Klausuren und Klassenarbeiten in Präsenz durchführen. Das gilt für die Klassen 10 und Jahrgansstufen 11/12 der Gymnasien.
Laut dieser Anweisung des Ministeriums findet für die Kurse 12 ab Montag, 11.1.2021, Präsenzunterricht unter Wahrung des Abstandsgebotes in den Prüfungsfächern statt. Ebenso dürfen die Kolloquien zu den Seminarfacharbeiten ohne Publikum am 13.1. und 14.1.21 durchgeführt werden.
Stundenplan und Ablauf der Kolloquien findet man auf dem DSB der Schule.

Möglichkeit zur Berufs- und Studienberatung für Schüler der Klassen 10 bis 12

Der Sprechtag durch die Agentur für Arbeit Altenburg-Gera am 20.1.21 fand aufgrund der aktuellen Situation in telefonischer Form von 8.30 -13.00 Uhr statt. Frau Frank rief zum vereinbarten Termin auf der angegebenen Handy- oder Festnetznummer an. Neue Termine erhält man telefonisch in der Verwaltung der Schule.

Extremer Schneefall am 7.2.2021 und 8.2.2021

Am Montag, 08.02.2021, und Dienstag, 9.2.2021, gibt es für alle, gemäß der Information des TMBJS, keinen Präsenzunterricht und keine Notbetreuung incl. Unterstützungsunterricht! Grund ist die zu erwartende extreme Wettersituation.
Die geplanten Tests finden nun am Dienstag statt! Beginn ist um 13.00 Uhr! Die im Plan für Montag aufgestellte Reihenfolge der Testungen gilt so nun für Dienstag!
Am Dienstag findet bis 12.00 Uhr für die Schüler der 12. Klassen nochmals Distanzunterricht gemäß Wochenplan im DsB statt. Am Mittwoch beginnen wir dann ab der 1. Stunde mit dem Präsenzunterricht für die Schüler der 12. Klassen.

Schule in Zeiten des Lockdowns- Firma Bauerfeind unterstützt Gymnasium

Die Schule nutzt die Thüringer Schulcloud (TSC) und fast alle Schüler des Gymnasiums sind dort angemeldet. Die Zeit bis zum Lockdown wurde genutzt, um Lehrer und Schüler in die TSC einzuführen. Diese Plattform bietet gute Möglichkeiten, um Aufgaben zu stellen, Daten sicher auszutauschen, Bewertungen von Einzelleistungen vorzunehmen und auch ein Videosystem ist vorhanden. Mit dem Beginn des zweiten Lockdowns am 15.12.2021 kam es zu erhöhten Nutzerzahlen in der TSC und diese war leider oft nicht stabil verfügbar. Vielen Lehrern war klar, dass die Schule weitere technische Lösungen für Videokonferenzen und Kommunikation benötigt. Unser Schulleiter konnte sich auf die Versprechen einiger sehr engagierter Eltern verlassen. Diese nahmen Kontakt zur Firma Bauerfeind AG auf, mit der die Schule bereits seit 2007einen Kooperationsvertrag hat. Im Rahmen des Kooperationsvertrages wurden bereits Praktika, Ausbildungsstellen, Assessment-Center aber auch technische Unterstützung organisiert. Nun sponsert die Firma Bauerfeind AG der Schule die Lizenz für eine Videosoftware, mit der sehr zuverlässig der Distanzunterricht durchgeführt werden kann. Dafür möchte sich die Schule recht herzlich bei der Firma Bauerfeind bedanken!

Tag der offenen Tür am Samstag, 20.02.2021, und Anmeldewoche vom 1.3.-6.3.2021

Leider kann unser Tag der offenen Tür in diesem Jahr nicht wie sonst stattfinden. Durch die Corona-Pandemie können die Schultüren für Besucher nicht wirklich geöffnet werden. Natürlich wissen wir, dass unsere zukünftigen Schüler neugierig auf die Schule und die neuen Fächer sind. Genauso werden sicher auch wieder unsere ehemaligen Schüler wissen wollen, was an ihrer alten Schule zurzeit los ist. Deshalb haben wir einen virtuellen Rundgang durch unsere Häuser gestaltet. Dieser wird vom 20.2.2021 bis Mitte März von dieser Homepage aus erreichbar sein und wurde schon über 1500-mal aufgerufen!
Am eigentlichen Tag der offenen Tür am Samstag, 20.02.2021, gab es von 10.30 Uhr bis maximal 11.30 Uhr eine Videokonferenz mit dem Schulleiter Herrn Müller. Dort konnten die Besucher alle wichtigen Informationen für den Übertritt ans Gymnasium erfahren und auch selbst Fragen stellen.

Information vom 5.3.2021 zum weiteren Distanzunterricht für die Klassen 5-10

Die Allgemeinverfügung des Landkreises Greiz vom 05. März 2021 in Umsetzung des fachaufsichtlichen Erlasses des TMASGFF vom 19. Februar 2021 wurde von den zuständigen Behörden bestätigt, so dass die staatlichen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen einschließlich der Schulhorte sowie die Schulen in freier Trägerschaft ab dem 08. März 2021 geschlossen sind und sich die Schüler im häuslichen Lernen befinden. Im Übrigen gelten die Regelungen des § 10a Abs. 3 (Ausnahmen von der Schließung), Abs. 4 (Regeln für den Präsenzbetrieb) und Abs. 5 (Notbetreuung) der 3. ThürSARS-CoV-2-SonderEindmaßnVO.

Virtueller Wandertag

Ein Wandertag zählt ohne Frage immer zu den Highlights eines jeden Schuljahres. Warum sollten wir also darauf verzichten? Besondere Umstände erfordern eben kreative Lösungen. Daher lasst uns doch zusammen als Schule einen virtuellen Wandertag ins Leben rufen, bei dem alle mitmachen können, sportlich-aktiv werden, ihre Erfahrungen/Abenteuer teilen dürfen und wir als Gemeinschaft ein einmaliges Erlebnis schaffen.
Bei dieser Challenge soll der sportliche Anreiz in den zurückgelegten Kilometern pro Teilnehmer liegen. Am Ende des Zeitraums werden alle Kilometer von Lehrern sowie Schülern addiert und somit kann ein beispielloser Rekord aufgestellt. Beste Ergebnisse werden prämiert.
Was musst Du tun, um an der Challenge teilzunehmen?

* Such dir einen Tag im Zeitraum vom 22.03. – 05.04.2021 aus und wähle eine beliebige Strecke in deiner näheren Umgebung.
* Schnappe dir deine Wanderschuhe, Laufschuhe, Inliner oder dein Fahrrad und am besten gleich noch deine Familie.
* Starte dein Fitnessarmband oder eine kostenlose Tracking-App (z.B. Runtastic, Garmin oder Strava), um einen Streckennachweis für das spätere Beweisfoto zu haben.
* Setze dir ein Lächeln auf dein Gesicht und stell dir vor, deine Klasse wäre jetzt gemeinsam mit dir unterwegs – so wie bei einem realen Wandertag.
* ENJOY IT!
* Am Ende machst du als Beweis einen Screenshot von deinem Handy oder ein anderes Foto auf dem eindeutig zu erkennen ist, wie viele Kilometer DU während des Ausflugs zurückgelegt hast.

Schulgemeinschaft des Friedrich-Schiller-Gymnasiums beendet erfolgreich die erste Wandertags-Challenge

Im Zeitraum vom 22.03. bis 05.04.2021 führte die Schulgemeinschaft des Friedrich-Schiller-Gymnasiums den ersten virtuellen Wandertag durch. An dieser Challenge konnten alle Mitglieder der Schulgemeinschaft teilnehmen und eine selbst gewählte Strecke per Fuß im Wander- oder Laufschritt, mit den Inlinern oder dem Fahrrad bewältigen.
Die Fachschaft Sport bedankt sich an dieser Stelle bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihren Beitrag zum erfolgreichen Gelingen des virtuellen Wandertags. Ein besonderes Dankeschön geht auch an die Sponsoren Autohaus Leistner, Autohaus Rußler, Autohaus Warmuth, Bauerfeind AG, Bio-Seehotel, Küchenservice Scimia, LACOS Computerservice, LVM-Pahlke, Rad-Bauer Greiz, REWE-Markt Schott, Serimed, Stadtapotheke-Zeulenroda und einem privaten Sponsor, mit deren Hilfe neben Sachpreisen auch eine Spendensumme von 1.727,72€ zu Stande gekommen ist. An der Challenge nahmen am Ende 205 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer teil, die es auf eine Gesamtstrecke von 4.315,80 bewältigten Kilometern brachten.

Unterrichtsbeginn nach den Osterferien

Aufgrund der immer noch hohen Inzidenzzahlen im Landkreis Greiz gehen wir mit jetzigem Kenntnisstand davon aus, dass sich auch nach Ostern die Landkreisschulen noch in Phase „ROT“ befinden werden. Dies bedeutet, dass ab Montag, 12.04.2021, nur die Abschlussklassen – also die Klassenstufen 12, 11 sowie 10 – im Präsenzunterricht sind. Insbesondere beginnt die Klassenstufe 10 mit einer A-Woche!

THE BIG CHALLENGE + 21 läuft seit 19.04.21 als Online-Wettbewerb auf Hochtouren!

Auch dieses Jahr haben sich trotz (nochmals) erschwerter Rahmenbedingungen wieder etliche Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5-9 dazu entschieden, sich dieser besonderen Herausforderung zu stellen. 64 Teilnehmer:innen sind diesmal daheim am Start und testen ihr Wissen und Können rund um die englische Sprache und Kultur. In 45 Minuten sind 55 Fragen unterschiedlicher Schwierigkeitslevels zu beantworten, viele davon auch audiovisuell gestellt. Das erfordert schnelles Erfassen und Reagieren – diese Challenge ist wirklich was für Entscheidungsfreudige mit der richtigen Portion Neugier. Und nette Preise + extra Gewinnchancen für alle gibt’s noch obendrauf. Noch bis 07.05.21 läuft der Wettbewerb – Ergebnisse gibt’s dann Anfang Juni.

Letzter Schultag der 12er

Unter dem Motto „Abilympia“ war unser Schulhaus schon seit Tagen geschmückt. Wegen des regnerischen Wetters stellten die 12er extra ein Zelt auf den Schulhof, aber sie hatten Glück und es zeigte sich sogar die Sonne!
Nach den letzten beiden Unterrichtsstunden am Morgen in Mathematik oder Deutsch wurden unter Wahrung des Abstandsgebotes und negativ getestet ein paar sportliche Spiele mit großem Hallo durchgeführt. Die 11er durften aus sicherer Entfernung vom Fenster zuschauen. Besonders kreative Leistungen konnte man beim Breakdance beobachten.
 
Die Büttenrede nahm die jahrelangen Wegbegleiter der Abiturienten unter die Lupe. Mit viel Fingerspitzengefühl wurden die Stärken und kleinen Schwächen der Lehrer dargestellt und mit viel Applaus bedacht.
Den Wettbewerb im Schnellessen gewann überragend Herr Vogler - ohne einen Krümel auf dem Tisch zu hinterlassen!
Natürlich gab es gemeinsame Fotos und der krönende Abschluss waren wieder einmal Luftballons mit den Wünschen der Abiturienten. Mögen diese alle in Erfüllung gehen!

Übergang zum Wechselunterricht

In den zurückliegenden Tagen ist im Landkreis Greiz die 7-Tage-Inzidenz unter 165 gesunken. Somit wird ab Dienstag, dem 25. Mai 2021, bei Einhaltung der rechtlichen Vorgaben die Schulen wieder für den Wechselunterricht nun für alle Klassen geöffnet.
Zu beachten ist: Unabhängig von einem Schwellenwert ist die Präsenz in der Schule nur erlaubt für Personen, welche die 2 x wöchentlich angebotenen Selbsttests nutzen. Personen, die ein konkretes Testangebot ablehnen, sind ab diesem Zeitpunkt von der Präsenz ausgeschlossen und können erst wieder teilnehmen, nachdem sie einen Test durchgeführt haben. Alternativ wird die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung bzw. eines Nachweises über eine Schnelltestung auf das Coronavirus SARS-CoV-2, zum Beispiel an einem Bürgertestzentrum, welcher nicht älter als 48 Stunden ist, als Testung am Testtag der Einrichtung anerkannt. Die Testpflicht entfällt für geimpfte und genesene Personen.
Für Schüler der Klassenstufen 5 und 6 ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Schulgebäude und im Unterricht verpflichtend. Schüler ab Klassenstufe 7 müssen eine qualifizierte Gesichtsmaske tragen. Masken sind in der Schule erhältlich.

SPENDENAKTION: GRÜNES KLASSENZIMMER

Unser Förderverein ruft zu Spenden für die weitere Umgestaltung des Schulhofes auf: Noch vor über einem Jahr ahnte niemand, welche großen Veränderungen auf alle zukommen würden. Corona hat vieles auf den Kopf gestellt. Was für eine verrückte Zeit. Es sind schwierige Zeiten für unsere Schüler, wenn das Gymnasium über Wochen geschlossen bleibt. In dieser Corona-Pandemie bestimmten Zeit soll das Ziel in einem „Grünen Klassenzimmer“ zu unterrichten, kurzfristig umgesetzt werden. Unterricht im Freien bietet einige Vorteile, der Aufenthalt in der Natur stärkt nicht nur das Immunsystem, es hilft bei der Stressbewältigung und der Verankerung des Erlernten, fördert die Lernmotivation und erhöht die Sozialkompetenz der Schüler.

Klasse 5a beteiligt sich als Jury am Wettbewerb Goldener Spatz 2021

In der Sendung mit der Maus wurden seit dem Frühjahr 2020 viele Fragen zu Corona beantwortet und zwar mit kleinen Corona Clips. Die Klasse 5a von unserem Gymnasium hat diese Corona Clips im Rahmen einer Medienpatenschaft genauer unter die Lupe genommen und durfte dabei selber ein bisschen Jury spielen.
Außerdem beantworten die Schüler in einem Podcast, was aus ihrer Sicht die besten Tricks und Hobbys sind, um gut durch eine Pandemie zu kommen. Sie beantworten auch die Frage, was sie als Erstes machen, wenn die eine Pandemie endlich mal vorbei ist.

Übergang zum Präsenzunterricht

In den zurückliegenden Tagen ist im Landkreis Greiz die 7-Tage-Inzidenz unter 50 gesunken. Somit wird ab Montag, 07.06.2021, bei Einhaltung der rechtlichen Vorgaben die Schulen wieder für den Präsenzunterricht nun für alle Klassen geöffnet.
Zu beachten ist: Unabhängig von einem Schwellenwert ist die Präsenz in der Schule nur erlaubt für Personen, welche die 2 x wöchentlich angebotenen Selbsttests nutzen. Personen, die ein konkretes Testangebot ablehnen, sind ab diesem Zeitpunkt von der Präsenz ausgeschlossen und können erst wieder teilnehmen, nachdem sie einen Test durchgeführt haben. Alternativ wird die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung bzw. eines Nachweises über eine Schnelltestung auf das Coronavirus SARS-CoV-2, zum Beispiel an einem Bürgertestzentrum, welcher nicht älter als 48 Stunden ist, als Testung am Testtag der Einrichtung anerkannt.

Feierlich Ausgabe der Abiturzeugnisse 2021

Ein besonderer Jahrgang erhielt am 10.07.2021 in der Vogtlandhalle Greiz die Abiturzeugnisse. Besonders einerseits durch sehr gute Leistungen, aber auch durch hohes Engagement für die Schule. Aus dem Jahrgang kam eine äußerst rührige Schülervertretung, die neben Schulfest, Schülerversammlung auch Umfragen zu Corona oder den allseits beliebten Pizza-Tag organisierte. Besonders ist der Jahrgang auch von der Corona-Pandemie betroffen. Bereits im Frühjahr 2020 musste in Distanzunterricht gewechselt werden und ab Weihnachten 2020 noch einmal bis in den Januar hinein. Kurse mussten halbiert werden- Unterricht gab es in zwei Räumen mit Videokonferenzen für die Leute in Quarantäne zu Hause…  Besonders ist der Jahrgang auch in puncto Zeugnisausgabe. Die Abiturienten moderierten die Veranstaltung selbst, alle Musiktitel wurden live gespielt oder gesungen und mit tollen Bildern aus acht Jahren Schulzeit an unserem Gymnasium untermalt. Im letzten Musikstück wurden die Instrumente an die jüngeren Schüler übergeben und die Abiturienten verabschiedeten sich. Im Foyer gab es dann noch etwas Besonderes:  etwa 20 Eltern hatten gemeinsam geprobt und sangen als Überraschung für ihre Kinder zwei Lieder mit eigenem Text, um die Abiturienten zu beglückwünschen und ihnen alles Gute für das weitere Leben zu wünschen.  Nach der gelungenen Veranstaltung konnten alle Familien noch mit Sekt anstoßen und Fotos anfertigen lassen.  Die Abiturienten feierten dann am Abend gemeinsam ihren Abschluss.

Sport- und Spielfestival

Am Dienstag, 13.07.2021, fand ab 8 Uhr im Waldstadion in Zeulenroda ein Sport- und Spielfestival statt, dass erstmals von den Schülern der Kurse 11 organisiert und durchgeführt wurde. Die 11er hatten sich tolle Spiele und Wettkämpfe einfallen lassen, bei denen Schnelligkeit, Geschicklichkeit, Teamgeist und Ausdauer gefragt waren. Zunächst gab es eine gemeinsame Erwärmung. Auf Klassenstufenbasis wurden jeweils sechs verschiedene Spiele absolviert. Zu den Disziplinen gehörten Gummistiefelweitwurf, Team-Biathlon, Getränkekastenstaffel, Jenga-Turm bauen, Plane wenden und ein Geschicklichkeits-Parcours. Die Wertung erfolgt über ein selbst ausgedachtes Punktesystem.

Schulversammlung und Ferienbeginn

Letzter Schultag des Schuljahres am 23.7.2021: Wieder einmal lassen wir in einer Schülerversammlung die vergangene Zeit an uns vorbeiziehen. 2020 musste dies wegen Corona ausfallen. So wurde dabei gleich auf zwei Schuljahre zurückgeschaut. Das Wort Corona fiel zwar, aber wir haben vor allem die Dinge hervorgehoben, die trotz oder bereits vor der Pandemie stattfanden. Dazu gehörten unter anderem das Schulfest vom September 2019 und ein Rückblick auf das vergangene Schuljahr genauso wie der virtuelle Wandertag 2021. Unsere Abiturienten spielten noch einmal gemeinsam mit vielen jüngeren Schülern in einer Band oder sangen live Lieder.

  • Staatliches Gymnasium "Friedrich Schiller"  07937 Zeulenroda-Triebes, Schopperstraße 26
  • Tel: 036628/ 82228
  • Fax: 036628/ 78178
  • E-Mail Homepage: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • E-Mail Schule: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Datenschutz