• Description slide 1

  • Description slide 2

  • Description slide 3

  • Description slide 4


Weihnachtskonzert in der Aula am 06.12.2016 um 18 Uhr

Elternabend Klasse 10 zur gymnasialen Oberstufe am 07.12.2016 um 19 Uhr in der Aula

Öffentliches Weihnachtsspiel der Kurse 11 am Sonntag,18.12.2016 um 17.00 Uhr in der Dreieinigkeitskirche

Stundenplan


Copyright 2016 - Custom text here

Vorweihnachtliche Exkursion der 5.Klassen nach Plauen

Am 17.11.2016 unternahmen die fünften Klassen gemeinsam einen Ausflug nach Plauen. Zwei Gruppen besuchten am Vormittag zeitgleich die Weberhäuser und das Theater. In den gemütlichen, kaminbeheizten Werkstätten der Weberhäuser konnten sich die Schüler beim Filzen, der Holzbearbeitung, dem Kerzenziehen, beim Nähen oder Töpfern verwirklichen. Einen besonderen Blick hinter die Kulissen gab es im Theater. Hinter sowie unter der Drehbühne, in der Maske oder der hauseigenen Holzwerkstatt konnte man Dinge sehen, die sonst im Verborgenen liegen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Jugendherberge tauschten die Gruppen. Am Nachmittag ging es mit guter Laune sowie der Bastelausbeute nach Hause zurück und ein erlebnisreicher Tag neigte sich dem Ende.

 

Unser Besuch in der Kinderuni Ilmenau

Wir trafen uns am 16.11.2016 mit unserer Parallelklasse im Speisesaal der Schule und warteten zusammen mit Frau Franke und Herr Helbing auf den Bus, welcher uns nach Ilmenau bringen sollte. Angekommen in Ilmenau, hat uns das Aussehen des Campus sehr erstaunt, denn das Gelände der Technischen Universität Ilmenau war riesig.
Unsere Klasse wurde, wie all die anderen an diesem Tag auch anwesenden Schulklassen, von einem Studenten empfangen. Er hieß Jonas und führte uns über den Campus. Dabei erzählte und erklärte er uns Wesentliches über die Uni.

Buchlesung zu „Gulag und Genossen“


Am 07.11.2016 war wieder einmal Günther Rehbein an unserem Gymnasium zu Gast. Er ist über 80 Jahre alt und bereist immer noch viele Schulen, um die Erinnerungen an einen Teil der DDR-Geschichte wachzuhalten, der in Lehrbüchern kaum erklärt wird. Als er sich damals gegenüber einem Freund bezüglich  der Reparationszahlungen der DDR an die Sowjetunion kritisch äußerte, wurde er im August 1952 verhaftet. Von einem sowjetischen Militärtribunal zu 25 Jahren wegen "antisowjetischer Hetze", "Spionage", "Diversion" und "Terrorismus" verurteilt, verbüßte er seine Haftstrafe in der sowjetischen Straflagerregion Workuta. Im Oktober 1955 kehrte er in die DDR zurück. Sehr emotional und offen schilderte Herr Rehbein vor den Schülern der 10.Klassen die Grausamkeiten, Folter und Erniedrigungen, die er erleiden musste. Er berichtete auch von seinem Leben nach dem Straflager und brachte den Zuhörern Aspekte der Vergangenheit bei, über die sie bisher kaum gehört hatten. Der Vortrag war für alle informativ und wachrüttelnd.

Kalender für 2017

Unsere Schule hat einen Kalender mit Ansichten in und um Zeulenroda-Triebes für das Jahr 2017 erstellt. Darin sind Zeichnungen, Radierungen und Lithografien von jetzigen und ehemaligen Schülern unseres Gymnasiums enthalten. Mit dem Kauf eines Kalenders unterstützt man die Umgestaltung des Schulhofes, für den unter anderem Tischtennisplatten angeschafft werden sollen.

Die bestellten Kalender werden über die Klassen ausgegeben. Es gibt dieses Mal aber auch noch genug weitere Exemplare im Sekretariat Haus 1 zum Preis von 8 Euro zu kaufen.  

 

Medienprojekt und Filmpreis


Ende Oktober konnte die Klasse 7a in einer Medienprojektwoche mit dem Pixel-Fernsehen der Thüringer Landesmedienanstalt lernen, wie man eine Fernseh-Kamera bedient, welche Einstellungsarten es dabei gibt, wie man verschiedene Töne erzeugt... Die Klasse hatte sich eine tolle Story ausgedacht, bei der zwei Jugendbanden in der Schule agieren. Sie merkten, wie aufwendig, anstrengend aber auch interessant eine solche Filmproduktion ist. Ganz nebenbei lernte sich die neu zusammengestellte Klasse viel besser kennen und gegenseitig akzeptieren. Das Ergebnis wird demnächst im Offenen Kanal Gera gesendet.

Erfolg mit eigenem Film beim Festival FILMthuer

Für Maria Groß und ihre Mitschüler (mittlerweile in Klasse 11) ist die Medienprojektwoche in Klasse 7 schon ein wenig länger her. Maria schrieb vergangenes Jahr selbst ein Drehbuch für einen kleinen Spielfilm, den sie mit ihren Schulkameraden umsetzte. Sie führte Regie und schnitt den Film am Rechner, verwendete dabei auch verschiedene Effekte. Den Film mit dem Titel „Entführt“ reichten sie beim Wettbewerb „FILMthuer“ ein und wurden mit einem 3.Preis in der Kategorie Jugendfilm geehrt. Außerdem konnten alle anderen Teilnehmer einige Ausschnitte beim Finale am 29.10.2016 sehen. Herzlichen Glückwunsch!

  • Staatliches Gymnasium "Friedrich Schiller"  07937 Zeulenroda-Triebes, Schopperstraße 26
  • Tel: 036628/ 82228
  • Fax: 036628/ 78178
  • E-Mail Homepage: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • E-Mail Schule: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Login Form