Schopperstraße 26, 07937 Zeulenroda-Triebes 036628 82228 schiller.zr@gmx.de

Rund um das Abitur

Die gymnasiale Oberstufe in Thüringen

Die Schüler der 10.Klassen und deren Eltern werden jeweils im November/Dezember durch die Oberstufenleiterin Frau Kühhirt in die gymnasiale Oberstufe eingewiesen. Das aktuelle Heft findet man unter https://bildung.thueringen.de/fileadmin/ministerium/publikationen/gymnasiale_oberstufe.pdf

Klausuren

Die Klausurpläne findet man bei Aktuelles unter Klausuren.

Feierliche Zeugnisausgabe und Abiball 2023

Am Samstag, 24.06.2023, ging mit der feierlichen Zeugnisausgabe und dem Abiball in der Vogtlandhalle Greiz die Schulzeit des wohl kleinsten Abiturjahrganges unseres Gymnasiums zu Ende. Passend zu den vielen Abgängen in den acht Jahren bis zum Abitur war das Motto „Abisaurier- die letzten Überlebenden“, auf das auch in verschiedenen Reden und der Abizeitung Bezug genommen wurde.
Die Zeugnisausgabe wurde sehr niveauvoll musikalisch durch unsere Schulchöre, Blockflötenspieler und eine exzellente Klaviervirtuosin gestaltet. Nach den Ehrungen für die besten Leistungen und besonderes schulisches Engagement konnten an alle zur Prüfung angetretenen 12er die Abiturzeugnisse übergeben werden. Darauf sind neben den Lehrern vor allem die Familien und Freunde der Abiturienten stolz. Der besondere Dank der 12er ging an die Unterstützung durch ihre Eltern, aber auch an die Lehrer, Sekretärinnen, Küchenkräfte und Hausmeister.

Am Abend gestaltete der zahlenmäßig geringe Jahrgang ein anspruchsvolles, unterhaltsames und vielseitiges Programm, bei dem der Großteil der Abiturienten aktiv mitwirkte. Die Zuschauer bedankten sich mit viel Applaus und natürlich den Bitten um Zugaben!

Der tolle Abend wurde mit Musik, Tanz und vielen Gesprächen beendet. Ein großes Dankeschön geht an die vielen fleißigen Organisatoren und Mitwirkenden!

  

„AbiSaurier- die letzten Überlebenden“

Unter diesem Motto fand am 19.04.23 der letzte Schultag der 12er des Abiturjahrganges 2023 statt. Früh war es noch außergewöhnlich kühl, doch pünktlich zum Programm im grünen Klassenzimmer kam die Sonne heraus. Bereits am Morgen wurden die jüngeren Schüler in einer von „Dinos“ verwüsteten Schule mit tierischen Lauten begrüßt. Im Programm sollten die entführten Lehrer durch einen Sieg der Lehrer über die Schüler befreit werden. Aber dieses Jahr kam es anders: obwohl die Lehrer die ersten Spiele mit Geschicklichkeit, Schnelligkeit und gutem Wissen gewannen, mussten sie sich im Parcours geschlagen geben und waren auch im letzten Ausscheid nicht die Zweiten. Für die entführten Lehrer gab es als Bestrafung eine Verkleidung, die sie bis zum Ende des Schultages tragen mussten. In der folgenden Abschiedsrede wurde kritisch und humorvoll beleuchtet, welchen Anteil die Lehrer daran hatten, dass von diesem Jahrgang fast die Hälfte der Schüler auf der Strecke geblieben sind oder erst im nächsten Jahr ihr Abitur ablegen werden. Im Anschluss ließen die Abiturienten wieder Luftballons mit ihren Wünschen steigen und erhielten ihre Halbjahreszeugnisse für die 12/2.
   

Für die nun kommenden Abiturprüfungen wünschen wir viel Erfolg!

Link zu Spendenaktion für das Kinderhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz

Beim Klassentreffen des Abitur-Jahrganges 2002 wurde eine Spendenaktion für das Kinderhospiz Mitteldeutschland ins Leben gerufen. Es wäre schön, wenn weitere Klassentreffen genutzt werden, um diese Aktion zu unterstützen:
https://www.kinderhospiz-mitteldeutschland.de/online-spendenaktion?abi-2002-wir-wollen-helfen

 

Feierliche Abitur-Zeugnisausgabe und Abiball 2022

Nach zwei Jahren Pause durch Corona, endlich wieder ein Abitur-Jahrgang, bei dem ein Abiball möglich war! Am Samstag, 09.07.2022, war der aufregende, ereignisreiche, festliche und emotional berührende Tag. Zur Zeugnisausgabe durften wieder der Chor und Solisten singen, es gab keine Beschränkungen mehr für die Blasinstrumente….  So wurde das Programm zur Zeugnisausgabe auf höchstem Niveau, sehr abwechslungsreich von vielen Leuten kulturell umrahmt. Mit dabei auch die Abiturienten, die mit ihrer Abi-Band dann unter anderem den „Final Countdown“ gestalteten.

 

Während der Zeugnisausgabe wurden die sehr gute schulische Leistungen und das gesellschaftliches Engagement vieler Abiturienten gewürdigt. Besondere Ehrungen erhielt  Jannis Mäusebach, der nicht nur in der Schule super Leistungen erbrachte, sondern auch auf sportlichen und musikalischen Gebiet über viele Jahre die Schule erfolgreich in der Öffentlichkeit vertrat. Ihm wurden der Schiller-Preis und der Pierre-de-Coubertin-Schülerpreis verliehen!

Besonders emotionale Momente erlebte der ganze Saal der Vogtlandhalle beim Dank der Abiturienten an ihre Eltern. Ein Chor der Eltern überraschte dann mit einem selbst arrangiertem Lied. Ab 20 Uhr gestalteten die Abiturienten mit Gesang, Tanz und schauspielerischen Einlagen ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm, das dann natürlich diverse Zugaben benötigte.

Bei toller Musik im Foyer der Vogtlandhalle wurde dann gefeiert!

 

Letzter Schultag der Superhelden des Abi-Jahrganges 2022

Freitag, der 13.05.2022: ein Glückstag für den Abi-Jahrgang 2022, denn die strengen Corona-Regeln sind ausgelaufen, das Wetter ist schön, das grüne Klassenzimmer kann erstmals für das Programm genutzt werden! Und dazu kommen natürlich noch die fantastischen Ideen -passend zu ihrem Motto „Abivengers- Mit dem Abi in den Händen werden Helden zu Legenden“. Doch der Reihe nach: Zunächst gab es noch einmal zwei letzte Unterrichtsstunden in den Kernfächern Deutsch bzw. Mathematik. Dann wurden mit dem Klingeln zur Hofpause alle Schüler und Lehrer ins neue grüne Klassenzimmer gebeten. Durch die Stufen ist eine tolle Fläche vorhanden, in der alle Zuschauer einen guten Blick hatten, um beim Ausscheid zum Bestimmen der Superhelden zuzuschauen. Diese konnten dann den Kampf gegen den bösen Linatos Ranthanus aufnehmen. Dazu gab es Teams mit Lehrern und Schülern, die sich in verschiedenen Spielen gemessen haben. Die besten von ihnen erhielten dann die Infinity-Steine, mit denen das Böse besiegt werden konnte. Die Zuschauer sparten beim Bobby-Car-Rennen und dem Hindernis-Parcours nicht mit Applaus. Beim kniffligen Quiz konnte das Publikum auch mal helfen oder genauso wie die Kandidaten über die richtige Antwort staunen. In der Abschlussrede wurden Anekdoten aus acht Schuljahren erzählt und ebenso auf die Besonderheiten der Lehrer eingegangen. Natürlich ließen wieder alle Abiturienten einen bunten Luftballon mit den persönlichen Wünschen steigen- sogar ohne hängengebliebene Ballons. Wir wünschen den Abiturienten viel Erfolg bei den Prüfungen!

  

Feierlich Ausgabe der Abiturzeugnisse 2021

Ein besonderer Jahrgang erhielt am 10.07.2021 in der Vogtlandhalle Greiz die Abiturzeugnisse. Besonders einerseits durch sehr gute Leistungen, aber auch durch hohes Engagement für die Schule. Aus dem Jahrgang kam eine äußerst rührige Schülervertretung, die neben Schulfest, Schülerversammlung auch Umfragen zu Corona oder den allseits beliebten Pizzatag organisierte. Besonders ist der Jahrgang auch von der Corona-Pandemie betroffen. Bereits im Frühjahr 2020 musste in Distanzunterricht gewechselt werden und ab Weihnachten 2020 noch einmal bis in den Januar hinein. Kurse mussten halbiert werden- Unterricht gab es in zwei Räumen mit Videokonferenzen für die Leute in Quarantäne zu Hause…

Besonders ist der Jahrgang auch in puncto Zeugnisausgabe.  Bereits im Herbst waren die Partituren für die Musikstücke für den Abiball geschrieben und eine „Abi-Band“ begann zu proben. Da vollkommen unklar war, wie lange sich die Pandemie noch hinzieht, gab es irgendwann die Entscheidung, dass es keinen Abiball geben kann, sehr wohl aber eine feierliche Zeugnisausgabe unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen und Abständen.  Die Schüler steckten den Kopf nicht in den Sand, sondern stellten einen Ablauf für die Feier auf, in der sie selbst das Programm musikalisch gestalteten!

Nach vielen Proben klappte am 10.07.2021 alles wunderbar. Während der Zeugnisausgabe wurden natürlich auch die besten und die engagiertesten Abiturienten geehrt. Den Schillerpreis erhielt in diesem Jahr Lisa Groh.

Die Abiturienten moderierten die Veranstaltung selbst, alle Musiktitel wurden live gespielt oder gesungen und mit tollen Bildern aus acht Jahren Schulzeit an unserem Gymnasium untermalt. Besonders emotional war wieder einmal die Dankesrede der Abiturienten. Spätestens in dem Moment, als diese ihren Eltern eine Rose überreichten, rollten wohl bei sehr vielen die Tränen.  Auch die Reden der Stammkurse waren treffend, zum Teil witzig, vor allem immer von Freude und Dankbarkeit geprägt. Im letzten Musikstück wurden die Instrumente an die jüngeren Schüler übergeben und die Abiturienten verabschiedeten sich. Im Foyer gab es dann noch etwas Besonderes:  etwa 20 Eltern hatten gemeinsam geprobt und sangen als Überraschung für ihre Kinder zwei Lieder mit eigenem Text, um die Abiturienten zu beglückwünschen und ihnen alles Gute für das weitere Leben zu wünschen.  Nach der gelungenen Veranstaltung konnten alle Familien noch mit Sekt anstoßen und Fotos anfertigen lassen.  Die Abiturienten feierten dann am Abend gemeinsam ihren Abschluss.

Letzter Schultag der 12er am 19.05.2021

Unter dem Motto „Abilympia“ war unser Schulhaus schon seit Tagen geschmückt. Wegen des regnerischen Wetters stellten die 12er extra ein Zelt auf den Schulhof, aber sie hatten Glück und es zeigte sich sogar die Sonne!

Nach den letzten beiden Unterrichtsstunden am Morgen in Mathematik oder Deutsch wurden unter Wahrung des Abstandsgebotes und negativ getestet ein paar sportliche Spiele mit großem Hallo durchgeführt. Die 11er durften aus sicherer Entfernung vom Fenster zuschauen. Besonders kreative Leistungen konnte man beim Breakdance beobachten.
 

Die Büttenrede nahm die jahrelangen Wegbegleiter der Abiturienten unter die Lupe. Mit viel Fingerspitzengefühl wurden die Stärken und kleinen Schwächen der Lehrer dargestellt und mit viel Applaus bedacht.
Den Wettbewerb im Schnellessen gewann überragend Herr Vogler - ohne einen Krümel auf dem Tisch zu hinterlassen!
Natürlich gab es gemeinsame Fotos und der krönende Abschluss waren wieder einmal Luftballons mit den Wünschen der Abiturienten. Mögen diese alle in Erfüllung gehen!

 

    Das Hintergrundbild zeigt unser Haus 1 von oben.

    International


    Unser Gymnasium hat viele Jahre im Comenius-Projekten mitgearbeitet. Schon mehrmals fanden Schüleraustausche mit einer Schule in den USA und in Frankreich statt.

    Mehr zu den Fahrten in die USA

    Mehr zum Austausch mit Frankreich

    Digitale Pilotschule


    Unsere Schule fungiert schon viele Jahre als Medienschule und ist seit 2014 Pilotschule des Landkreises Greiz für die Nutzung interaktiver Displays im Unterricht. Wir besitzen eine sehr gute materiell-technische IT-Ausstattung und sind um ständige Erweiterung der Gegebenheiten bemüht.

    Mehr dazu

    Förderverein


    An unserer Schule gibt es seit 1993 eine sehr regen Förderverein, der sich unter anderem für die Neugestaltung der Schulhöfe engagiert.

    Mehr dazu

    Über Uns

    Wir sind das Staatliche Gymnasium "Friedrich Schiller" in Zeulenroda-Triebes / Thüringen. Unser Schulträger ist der Lankreis Greiz.

    Impressum

    Anfahrt

    Unser Gymnasium befindet sich in 07937 Zeulenroda-Triebes, einer wunderschönen Kleinstadt im Südosten des Bundeslandes Thüringen mit etwa 17000 Einwohnern.

    Anfahrt

    Adresse der Schule mit Google-Maps

    Kontakt

    Haus 1: Tel: 036628 82228

    Haus 2: Tel: 036628 82258

    Fax: 036628 78178

    Das Sekretariat im Haus 1 ist besetzt von Mo-Fr: 7.00 - 15.30.

    Betreuung der Homepage: schiller.zr@gmx.de

    Postanschrift

    Staatliches Gymnasium "Friedrich Schiller"
    Schopperstraße 26

    07937 Zeulenroda-Triebes

    Adresse Haus 2: Otto-Grotewohl-Ring 37

    E-Mail Adresse der Schule: gym.zeulenroda@schulen-greiz.de